Nicole Folesky organisiert den Arbeitsablauf in elf Hochschulambulanzen der Charité

Pflegedienstleiterin Nicole Folesky organisiert den reibungslosen Betrieb der zahlreichen Hochschulambulanzen auf dem Campus Buch - einem Ort, an dem klinische Forschung und  Grundlagenforschung eng miteinander verzahnt sind. Die Hochschulambulanzen gehören zum Experimental and Clinical Research Center (ECRC), das von Charité und Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin gemeinsam betrieben wird. Die Ärztinnen und Ärzte der Hochschulambulanzen sind auf die Diagnose und Behandlung bestimmter, auch seltener Erkrankungen spezialisiert und erforschen deren Ursachen und Therapiemöglichkeiten. Patienten werden hier nach dem neuesten Erkenntnisstand behandelt und haben die Möglichkeit, an klinischen Studien teilzunehmen, in denen neue Konzepte für die Prävention, Diagnostik und Therapie überprüft werden. Diese Erkenntnisse sollen so rasch wie möglich allen Patienten zugute kommen. In den Hochschulambulanzen am ECRC werden beispielsweise Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Muskulatur oder des Stoffwechsels behandelt.

Nicole Folesky sorgt dafür, dass die Arbeit in den Hochschulambulanzen mit dem vielfältigen Leistungsspektrum unkompliziert funktioniert. Patientenakten müssen verwaltet, Termine vereinbart und in vielen Fällen eine Studienteilnahme ermöglicht werden. Da die Hochschulambulanzen eine gemeinsame Infrastruktur nutzen, gilt es, medizinische Geräte und Räume effektiv auszulasten und die Einbestellung der Patienten verschiedener Ärzte zu koordinieren. Dass Spezialisten verschiedener Fachrichtungen Tür an Tür arbeiten und gemeinsam über Erkrankungsfälle beraten können, ist ein großer Vorteil für die Patienten. Für diesen interdisziplinären Austausch stellt das Team von Nicole Folesky die Daten und Untersuchungsergebnisse zur Verfügung. Die Pflegedienstleiterin sorgt auch für die Kommunikation und ein effektives Zusammenwirken mit den einweisenden Haus- oder Fachärzten. Diese erhalten spezialisierte Hilfe bei der Diagnostik und Betreuung ihrer Patienten.