News

Ihre Auswahl

leben / 29.04.2014
Plakate und Blumen gegen rechts

 Wahlplakate entlang der Straßen weisen auf die kommende Europawahl im Mai hin, seit gestern kann der Wahl-O-Mat im Internet zu Rate gezogen werden. Auffallend häufig hängen Plakate im öffentlichen Raum, deren Slogans voller Nationalismus und Fremdenhass sind. Bündnis 90/Die Grünen (Kreisverband Pankow) möchte der überproportionalen Präsenz von Plakaten aus dem rechten Parteienspektrum etwas entgegensetzen.

Bei schönstem Sonnenschein leimten die Mitglieder des Kreisverbands am vergangenen Sonntag deshalb am Eingang des sehr gut besuchten Bürgerparks 400 Plakate mit dem Slogan „BUNT statt BRAUN!“. Mit zwei Motiven rufen diese zur Wahl demokratischer Parteien auf und warnen vor den negativen Folgen von Nationalismus und Fremdenhass. Die Plakate sollen ab Pankow-Zentrum im Norden Pankows unter die Plakate der rechten Parteien gehängt werden.

Die Idee dafür entstand unter anderen, weil Wissenschaftlerinnen des Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch im Bundestagswahlkampf 2013 auf den häufig bedrückenden Eindruck rechter Wahlplakate auf den Straßen von Buch bis Pankow-Zentrum hingewiesen hatten.

Gemeinsame Aktion mit Bürgerinnen und Bürgern
„In Zusammenarbeit mit dem Bucher Bürgerverein und dem Forschungcampus Buch rufen wir am Mittwoch, den 7. Mai 2014 ab 17.00 Uhr die Bürgerinnen und Bürger des Bezirks Pankow auf, mit uns zusammen die Plakate sowie Blumen gegen rechts im Straßenbild des Nordens anzubringen und damit ein zusätzliches Zeichen zu setzen“, so Cordelia Koch, Kreisvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. „Eine Stunde oder zwei genügen und machen einen großen Unterschied für die mediale Wirksamkeit unserer Aktivitäten gegen rechts. Deshalb hoffen wir, dass so viele Bewohner wie möglich sich beim Plakatieren und Anbringen der Blumen beteiligen.“

Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckart, wird die Aktion "Blumen gegen rechts" ab 17.30 Uhr unterstützen. Kommen Sie in großer Zahl zu diesem Termin an die Kreuzung Damerowstraße/Pasewalker Straße (ganz in der Nähe des S-Bahnhof Heinersdorf). Bringen Sie Ihr persönliches Statement gegen die rechten Parteien, bringen Sie Ihr "Blumen gegen rechts", im Straßenbild des Nordens an. Bündnis 90/Die Grünen haben eine Bastelanleitung erstellt, die Sie hier finden: gruene-pankow.de
Mit wenig Aufwand erstellen Sie ein kleines Blumenkörbchen Ihrer Wahl und bringen es an einem Laternenmast oder wo immer Sie wollen in Buch und Pankow an. Darauf können Sie einen Aufkleber anbringen, die in den Plakatmotiven verfügbar sind: BUNT STATT BRAUN! Bündnis 90/Die Grünen (KV Pankow) bringen die Aufkleber zu diesem Termin in großer Zahl mit.


Europawahl 2014 und Wahl-O-Mat
Am 25. Mai wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. 25 Parteien nehmen an der Wahl teil und haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Mit dem Wahl-O-Mat können Sie Ihre Positionen zu 38 Thesen mit denen der Parteien vergleichen.


gruene-pankow.de

Alle News im Überblick