News

Ihre Auswahl

bilden,leben / 21.03.2017
Ehrenamtliche Lernpaten für Willkommensklassen gesucht

Für die Willkommensklassen in den Pankower Schulen werden jetzt Lernpaten zur Unterstützung der Integration geflüchteter Kinder gesucht. Die Interessenten werden dann über die Freiwilligenagentur im Stadtteilzentrum Pankow umfassend beraten und an die Schulen vermittelt. In Willkommensklassen werden zugewanderte Schüler*innen, die noch kein Deutsch sprechen, unterrichtet, bis sie die Sprache genügend beherrschen, um in eine Regelklasse zu wechseln. Sowohl das Alter als auch die schulischen Vorkenntnisse sind dabei oft sehr unterschiedlich, so dass die Lernpaten eine Unterstützung für die Arbeit in den Lerngruppen darstellen können. Sie üben mit den Kindern lesen oder sprechen, sowohl im Unterricht oder auch in separaten Gruppen während der Unterrichtszeit. Die ehrenamtliche Tätigkeit nimmt etwa drei Stunden in der Woche in Anspruch.

Interessenten sowie interessierte Schulen werden gebeten, sich bei Juliane Erler in der Freiwilligenagentur im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin, Tel: 030 499 87 0920, E-Mail: freiwillig@stz-pankow.de zu melden.

 

Ergänzender Hinweis für Berlin-Buch:

Kinder im Refugium bei den Hausaufgaben unterstützen

Die schulische Bildung der geflüchteten Kinder kann auch durch Hausaufgabenhilfe unterstützt werden. Im AWO Refugium Buch findet täglich von 16:00 bis 17:30 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung statt. Es werden noch Ehrenamtliche gesucht, die einmal in der Woche bei den Hausaufgaben vor allem in Deutsch, aber auch anderen Fächern helfen können.

Wer daran Interesse hat, kann sich bei Herrn McCabe, Koordinator des Ehrenamts im AWO Refugium Buch unter McCabe@awo-mitte.de oder per Tel.: 94 87 985 52 melden.

 

Quelle: Pressemitteilung Bezirksamt Pankow

Alle News im Überblick