News

Ihre Auswahl

leben / 17.04.2018
Zwei neue Standorte für Flüchtlingsunterkünfte in Pankow

In Abstimmung mit dem Bezirksamt Pankow hat die Senatsverwaltung zwei neue Standorte für Modulare Unterkünfte für Geflüchtete (MUF) in Pankow festgelegt. In der Rennbahnstraße 74 in Weißensee und in der Fröbelstraße 15 in Prenzlauer Berg, auf dem Gelände des Vivantes-Klinikums, sollen Appartementhäuser für bis zu 500 geflüchtete Menschen entstehen.

Die Gebäude werden in Fertigbauweise (modular) errichtet und können leicht nachgerüstet werden, um sie später dem regulären Wohnungsmarkt zur Verfügung zu stellen. In jedem Bezirk hat der Berliner Senat am 27.03.2018 zwei Standorte für Modulare Unterkünfte festgelegt. Neukölln bildet mit drei Standorten die Ausnahme.

„Wie alle anderen Bezirke leisten auch wir in Pankow mit der Zustimmung zu den Standorten unseren Beitrag zur Versorgung geflüchteter Menschen in Berlin.“, sagt Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke). Derzeit leben im Großbezirk Pankow 3604 geflüchtete Menschen in 13 Unterkünften. Etwa ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche. In die Modularen Unterkünfte sollen Geflüchtete ziehen, die noch immer in Notunterkünften oder Containern (Tempohomes) provisorisch untergebracht sind. Viele sind bereits seit mehreren Jahren in Berlin, besuchen Sprachkurse oder gehen arbeiten. Ihre Kinder gehen in Schulen oder Kitas. „Integration passiert vor Ort. Es ist mir ein Anliegen, dass sich neu zugewanderte Menschen und Pankower*innen begegnen und durch den Austausch neue Nachbarschaften entstehen, in denen sich alle wohlfühlen.“, so Sören Benn.

Sobald konkrete Planungen für die neuen Standorte vorliegen, informiert das Bezirksamt die Anwohner*innen durch Informationsveranstaltungen. Weitere Informationen zu Geflüchteten in Pankow sowie zu aktuellen und geplanten Unterkünften sind auf der Homepage des Bezirksamts unter www.berlin.de/ba-pankow zu finden.

Für Fragen steht Frau Gust, Flüchtlingskoordinatorin im Büro der Integrationsbeauftragten im Bezirksamt Pankow, als Ansprechperson zur Verfügung Tel.: 030 – 90295 2431 oder E-Mail: birgit.gust@ba-pankow.berlin

Quelle: Pressemitteilung Bezirksamt Pankow

Alle News im Überblick