News

Ihre Auswahl

heilen,produzieren,forschen / 30.04.2018
Über die Zukunft der Gesundheit: Charité BIH Entrepreneurship Summit

Die Medizin ist im Wandel. Doch wie sehen die Entwicklungen im Gesundheitswesen konkret aus und welchen Einfluss hat die Digitalisierung? Unter dem Motto „Von der Vision zum Patienten“ diskutieren Experten der Charité – Universitätsmedizin Berlin gemeinsam mit anderen Meinungsbildnern über künstliche Intelligenz, Zell- und regenerative Therapien sowie über neuartige Finanzierungsmodelle im Gesundheitssektor. Die Stiftung Charité lädt am 7. und 8. Mai zu dem internationalen Gipfeltreffen ein.

Mehr als 400 Gründer, Ärzte, Forscher, Investoren und Entscheider aus Politik und Gesundheitswirtschaft werden auf dem Charité BIH Entrepreneurship Summit 2018, dessen Hauptsponsor das Berliner Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH) ist, über die neuesten medizinischen Innovationen diskutieren. Ziel ist es, ein Bild von der Zukunft der Gesundheitsversorgung zu entwickeln. „Um innovatives Denken zu fördern und global agieren zu können, braucht es Begegnungen auf internationaler Ebene“, erklärt Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, Vorstand der Stiftung Charité. „Wir freuen uns daher, hochkarätige Referenten und Innovationsexperten aus Deutschland, Europa, Israel, den USA, Kanada und unserem diesjährigen Partnerland Australien begrüßen zu dürfen“, fügt er hinzu. In Podiumsgesprächen und Workshops haben die Teilnehmer die Gelegenheit, sich über verschiedenste Themen auszutauschen.

Die Fachveranstaltung findet am Montag, den 7. Mai von 9.15 bis 18 Uhr und am Dienstag, den 8. Mai von 9.30 bis 15 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38 in 10117 Berlin. Die Vorträge werden auf Englisch gehalten. Medienvertreter können sich unter presse@charite.de anmelden.

Die Stiftung Charité
Die Stiftung Charité ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie wurde 2005 von der Unternehmerin Johanna Quandt mit dem Auftrag gegründet, die Innovationskraft und Exzellenz der traditionsreichen Berliner Universitätsmedizin zu unterstützen. Hier engagiert sich die Stiftung in zwei Schwerpunktbereichen: der Förderung des Forschungstransfers zwischen Labor und Klinik sowie der Verbesserung der Rahmenbedingungen für Innovation und Unternehmertum in der Medizin. Seit 2014 fördert die Stiftung Charité außerdem die Lebenswissenschaften in Berlin mit ihrer Privaten Exzellenzinitiative Johanna Quandt.

http://www.stiftung-charite.de/index.php?id=77&L=1

 

Alle News im Überblick