News

Ihre Auswahl

produzieren,forschen,investieren / 03.07.2018
Berlin Health Innovations investiert in 18 zukunftsweisende Innovationen

Der Validierungsfonds von Berlin Health Innovations in Zusammenarbeit mit SPARK Berlin geht in die erste Runde. 18 ausgewählte Teams aus der Charité – Universitätsmedizin Berlin und dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) erhalten neben intensivem Mentoring und Coaching insgesamt 3,4 Millionen Euro Finanzierung für ihre innovativen translationalen Projekte aus den Bereichen Pharma/Drug Development, Medizintechnik, Diagnostik und Digital Health.

Neun Forscherteams wurden am 26. Juni 2018 in den Validierungsfonds von Berlin Health Innovations, dem gemeinsamen Technologietransfer des Berlin Institutes of Health (BIH) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin, aufgenommen. Weitere neun Projektteams erhielten bereits im Mai die Zusage für ihre Teilnahme am Validierungsfonds. Zu den ausgewählten Projekten zählen unter anderem Innovationen zur Verbesserung der Therapie von Adipositas, zur Behandlung von Amyotropher Lateralsklerose (ALS), eine Gentherapie zur Behandlung von Epilepsie und eine Gentherapie zur Bekämpfung von Krebs. „Wir freuen uns sehr über die große Anzahl an Projektanträgen aus allen Innovationsbereichen. Das zeigt den hohen Bedarf für Investitionen in Innovationsvorhaben von Charité und MDC, deren Potentiale wir mit dem Validierungsfonds heben wollen“, sagt Dr. Rolf Zettl, Administrativer Vorstand des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung und das für Berlin Health Innovations verantwortliche Vorstandsmitglied.

Mit dem Validierungsfonds werden akademische Innovationsvorhaben unterstützt, die zum Ziel haben, Translation in klinisch relevante Medikamente, Diagnostika und Therapien zu beschleunigen. Neben finanzieller Unterstützung profitieren die Teams auch von der Teilnahme am Mentoring-Programm von SPARK Berlin. Die Projektteams erhalten individuelle Beratung und intensives Coaching von Expertinnen und Experten, unter anderem aus den Bereichen Pharma, Diagnostik, Medizintechnik, Patentierung, Medizinalchemie und Digital Health. SPARK Berlin unterstützt die Teams während der gesamten Laufzeit, die projektabhängig variieren kann und vom tatsächlichen Bedarf abhängt. Finanzielle Unterstützung gibt es in der Regel für die Dauer eines Jahres, bei größeren Projekten bis zu zwei Jahre.

Über den Validierungsfonds
Im Dezember 2017 startete die erste Ausschreibung für den neuen gemeinsamen Validierungsfonds. Insgesamt wurden 75 Anträge von Forschenden und klinisch Tätigen von Charité und MDC für translationale Projekte aus den Innovationsbereichen Pharma/Drug Development, Medtech, Diagnostik und Digital Health eingereicht. Die Ausschreibung ist in zwei Tracks organisiert. Track 1 richtet sich an Projektteams in der Frühphase ihrer Entwicklung. Track 2 richtet sich an Projektteams mit ausgereifteren Produkten. Die Auswahl der Projektteams erfolgte im Frühjahr 2018 in Form von Pitch Sessions. Dafür konnte jeweils eine externe Jury bestehend aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Expertinnen und Experten aus Industrie, Klinik und Venture Capital-Unternehmen gewonnen werden.

Über das Berliner Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH)
Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung | Berlin Institute of Health (BIH) ist eine Wissenschaftseinrichtung für Translation und Präzisionsmedizin. Das BIH widmet sich neuen Ansätzen für bessere Vorhersagen und neuartigen Therapien bei progredienten Krankheiten, um Menschen Lebensqualität zurückzugeben oder sie zu erhalten. Mit translationaler Spitzenforschung und Innovationen ebnet das BIH den Weg für eine nutzenorientierte personalisierte Gesundheitsversorgung. Die Gründungsinstitutionen Charité – Universitätsmedizin Berlin und Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) sind im BIH eigenständige Gliedkörperschaften.

Über Berlin Health Innovations
Berlin Health Innovations ist die gemeinsame Technologietransfer-Einheit des Berlin Institute of Health und der Charité – Universitätsmedizin Berlin, die die Bereiche Pharma, Medtech, Diagnostik und Digital Health ganzheitlich abdeckt. Die neue Einheit wurde 2017 etabliert. Berlin Health Innovations fokussiert auf die zielgerichtete Überführung von Forschungsergebnissen in die Anwendung und begleitet Forschende und Innovatoren von der Idee bis zur Verwertung: von Beratung, Förderung, über unternehmerisches Know-how bis hin zum Zugang zu einem breiten Netzwerk an Industriepartnern und Investoren. www.berlinhealthinnovations.com

 

 

Quelle: Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH)

bihealth.org

Alle News im Überblick