News

Ihre Auswahl

produzieren / 14.02.2020
Eckert & Ziegler schließt Entwicklungskooperation für Prostatakrebsdiagnose

Die Berliner Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700, S-DAX) und die israelische Isotopia Molecular Imaging Ltd. (Isotopia) werden künftig enger bei der Früherkennung von Prostatakrebs zusammenarbeiten und haben zu diesem Zweck jüngst eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung und Zulassung von diagnostischen Reagenzien geschlossen. Die Herstellung dieser Substanzen soll durch den Einsatz von Syntheseautomaten bald vollautomatisch erfolgen können.
 
Eckert & Ziegler entwickelt und vertreibt schon seit langem sogenannte Synthesemodule, mit denen kurzlebige diagnostische Reagenzien im Krankenhaus zur Tumordiagnose aufbereitet werden. Bisher werden die Geräte weltweit vor allem für die Erkennung von neuroendokrinen Tumoren (NETs) benutzt. Mit der neuen strategischen Zusammenarbeit soll das innovative Verfahren der Israelis auf den Synthesemodulen von Eckert & Ziegler eingesetzt werden können. Prostatakrebsdiagnostika lassen sich damit dann vollautomatisch herstellen.
 
„Unsere Synthesemodule vereinfachen die Arbeit der Ärzte und Medizinphysiker, insofern ist jede Ausweitung des Anwendungsbereichs sinnvoll“, sagte Dr. Sven-Peter Heyn, Geschäftsführer der Eckert & Ziegler Eurotope GmbH und verantwortlich für den Geschäftsbereich Laborgeräte. „Wir erhoffen uns von dem Schritt mittelfristig nicht nur höhere Umsätze bei den Synthesemodulen, sondern auch einen Wettbewerbsvorteil für unsere Galliumgeneratoren, die auf die Geräte abgestimmt sind.

Über Eckert & Ziegler.
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG gehört mit über 800 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin. Die Eckert & Ziegler Aktie (ISIN DE0005659700) ist im SDAX der Deutschen Börse gelistet.
Wir helfen zu heilen.

www.ezag.de Quelle: Eckert & Ziegler Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

Alle News im Überblick

News Buch Berlin

Neue Verbundforschung zum Coronavirus

Die Berlin University Alliance fördert Forschung zum neuen Coronavirus SARS-CoV-2 mit rund 1,8 Millionen Euro

weiter ...

Phagen-Kapsid gegen Influenza: Passgenauer Inhibitor verhindert virale Infektion

Ein neuer Ansatz macht Hoffnung auf neue Therapieoptionen gegen die saisonale Influenza und Vogelgrippe: Berliner Forscher haben auf Basis einer leeren und damit nicht-infektiösen Hülle eines Phagen-V...

weiter ...

Millionen für die Krebsforschung

Thomas Blankenstein erhält für seine Krebsforschung einen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Der MDC-Forscher untersucht, ob T-Zellen durch Immunüberwachung die Krebsentstehung kont...

weiter ...

Termine Buch Berlin

06.06.2020, 16:00 / Campus Berlin-Buch
ENTFÄLLT: Die Lange Nacht der Wissenschaften: Die klügste Nacht des Jahres

26.08.2020, 09:00 / Gläsernes Labor
Epigenetik und die große Frage: Beeinflusst die Umwelt unser Erbgut?

Die Epigenetik bietet konzeptionell neue Ansätze für das Verständnis genetischer Regulation von Entwicklungs- und Erkrankungs-Prozessen. Epigenetische Modifikationen spielen in Pflanzen, im Tier und i...

weitere Informationen

Sponsoren der Website: