Neues Wohnen in Buch

Buch verändert sich. Attraktive, einzigartige Wohnparks entstehen in den historischen Klinikarealen des Architekten Ludwig Hoffmann. Die Sanierung der Plattenbauten der HOWOGE ist 2013 abgeschlossen worden. Im Rahmen des Förderprogramms "Stadtumbau Ost" wurden zahlreiche Kitas und Freizeiteinrichtungen saniert. Künftig rückt in den Vordergrund, weitere Wohnbaupotenziale zu erschließen, die Verkehrsinfrastruktur und öffentliche Räume zu gestalten. Grundlage dafür ist ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept.

Wohnen in Buch heißt Wohnen im Grünen mit ausgedehnten Wäldern und herrlichen Seen des benachbarten Barnims. Dabei liegt die City mit nur zwanzig S-Bahn-Minuten zum Greifen nach.

"Allées des Châteaux"

"Allées des Châteaux"

Der Wohnpark "Allées des Châteaux" liegt mitten im Bucher Forst, unweit des S-Bahnhofs. Seine Bewohner schätzen das gehobene Wohnen im Ambiente der historischen Klinikanlage mit weitläufigem Park. Sport- und Freizeitanlagen, eine Wellnessoase und eine Kindertagesstätte gehören zu den gemeinschaftlich genutzten Einrichtungen. Die UKB Denkmal AG, die das Gelände 2008 erworben hat, hat die Sanierung der zehn Bestandsbauten 2012 abgeschlossen. Darüber hinaus sollen auf dem Gelände zusätzlich einige Townhouses entstehen.

www.ukb-denkmal.de

HOWOGE-Siedlung in Berlin-Buch

HOWOGE-Siedlung in Berlin-Buch

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH ist mit über 3.100 Wohnungen größter Vermieter in Buch. Bis 2013 investierte sie rund 100 Millionen Euro für die energetische Sanierung von rund 2.300 Wohnungen. BUCH VITAL! ist das Konzept, das auf eine attraktive Großsiedlung für alle Generationen und sozialen Gruppen abzielt. Mit zeitgemäßen Wohnprodukten, ökologisch nachhaltigen, lebendigen Wohnkiezen, Gesundheits-, Fitness- und Bildungsangeboten hat sich das Image der Plattenbauten deutlich verbessert.

www.howoge.de

Ludwig-Hoffmann-Quartier

Ludwig-Hoffmann-Quartier

Das Ludwig Hoffmann Quartier (LHQ) ist eine komplexe Stadtquartierentwicklung in Berlin-Buch mit einem finanziellen Volumen von 280 Millionen Euro. Realisiert wird das Projekt von der Ludwig Hoffmann Quartier Objektgesellschaft mbH & Co. KG, die den ehemaligen Krankenhauskomplex an der Wiltbergstraße vom Liegenschaftsfonds Berlin erworben hat. Bis Ende 2018 werden auf dem rund 280.000 Quadratmeter großen Areal etwa 700 Wohnungen, zwei Schulen, zwei Kindergärten, eine Sporthalle mit dazugehöriger Sportanlage, eine Seniorenwohnanlage und weitere soziale Einrichtungen entstehen. Ende 2015 war etwa die Hälfte der Wohnungen fertiggestellt, ein Großteil davon ist bereits bezogen. Um die Einheitlichkeit des Ensembles aus mehr als 30 überwiegend denkmalgeschützten Gebäuden zu wahren, wird ein denkmalpflegerisches Leitkonzept für die Sanierung der Gebäude und zur Wiederherstellung des Parkdenkmals im neoklassizistischen Stil umgesetzt.

www.ludwig-hoffmann-quartier.de

LudwigPark

LudwigPark

Das ehemalige „Alte-Leute-Heim“ wurde von der COMBAG AG als „LudwigPark – Wohnen für Generationen“ entwickelt. Umfassend saniert, hat das Garten- und Baudenkmal wieder seinen ursprünglichen Glanz wiedererlangt, für den es bereits vor 100 Jahren berühmt war. Auch heute noch bietet es eine höchst angenehme Wohn- und Arbeitsatmosphäre. Das RENAFAN ServiceLeben bietet Senioren ein ruhiges und entspanntes Umfeld. Noch unsanierte Restgebäude befinden sich in der Sanierungsplanung. Entstehen sollen Gewerbeeinheiten, weitere Wohnungen und erweitertes Servicewohnen.

News Buch Berlin

Neue Verbundforschung zum Coronavirus

Die Berlin University Alliance fördert Forschung zum neuen Coronavirus SARS-CoV-2 mit rund 1,8 Millionen Euro

weiter ...

Phagen-Kapsid gegen Influenza: Passgenauer Inhibitor verhindert virale Infektion

Ein neuer Ansatz macht Hoffnung auf neue Therapieoptionen gegen die saisonale Influenza und Vogelgrippe: Berliner Forscher haben auf Basis einer leeren und damit nicht-infektiösen Hülle eines Phagen-V...

weiter ...

Millionen für die Krebsforschung

Thomas Blankenstein erhält für seine Krebsforschung einen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Der MDC-Forscher untersucht, ob T-Zellen durch Immunüberwachung die Krebsentstehung kont...

weiter ...

Termine Buch Berlin

06.06.2020, 16:00 / Campus Berlin-Buch
ENTFÄLLT: Die Lange Nacht der Wissenschaften: Die klügste Nacht des Jahres

26.08.2020, 09:00 / Gläsernes Labor
Epigenetik und die große Frage: Beeinflusst die Umwelt unser Erbgut?

Die Epigenetik bietet konzeptionell neue Ansätze für das Verständnis genetischer Regulation von Entwicklungs- und Erkrankungs-Prozessen. Epigenetische Modifikationen spielen in Pflanzen, im Tier und i...

weitere Informationen

Sponsoren der Website: