News

Ihre Auswahl

25.11.2019
Feel Good Management im Helios Klinikum Berlin-Buch erhält Helios Pro-Inno-Preis

Nadin Frankenstein bei der Pro-Inno-Preisverleihung. (Foto: Thomas Oberländer/Helios Kliniken)
Nadin Frankenstein bei der Pro-Inno-Preisverleihung. (Foto: Thomas Oberländer/Helios Kliniken)

Das Team des Feel Good Managements im Helios Klinikum Berlin-Buch erhielt am 22. November bei der diesjährigen Helios Jahrestagung in Berlin den erstmals ausgelobten „Helios Pro-Inno-Preis“ für herausragende Projekte und Projektideen. Die Entscheidung der Jury: „Die Maßnahme wirkt bereits nach kurzer Zeit nachweislich positiv und passt in die Zeit als Mittel der Mitarbeiterbindung.“

Insgesamt drei innovative Klinikprojekte und Ideen wurden auf der Helios Jahrestagung mit dem neuen „Helios Pro-Inno-Preis“ ausgezeichnet. Unter großem Applaus der rund 1.500 Helios Führungskräfte nahmen die drei Gewinnerteams ihre Auszeichnungen durch den Vorsitzenden der Helios Geschäftsführung, Franzel Simon, und den Geschäftsführer Medizin, Prof. Dr. Andreas Meier-Hellmann, entgegen. Ausgewählt wurden die Preisträger durch eine achtköpfige berufsgruppenübergreifende Jury.

Das Konzept des Feel Good Managements, das im April 2019 im Helios Klinikum Berlin-Buch mit Nadin Frankenstein gestartet war, erhielt eine der Auszeichnungen: Offen über aktuelle Probleme im Job zu sprechen oder einen neutralen Vermittler hinzuziehen zu können, wenn es mit einem Kollegen gerade nicht rund läuft – dafür stehen Nadin Frankenstein und ihre Kollegin den rund 2.500 Mitarbeitern im Helios Klinikum Berlin-Buch zur Seite. Das Prinzip hinter dem werteorientierten Feel Good Management ist ganz einfach: Zufriedene Mitarbeiter sind motivierter, leistungsbereiter und produktiver.

„Ich bin Beraterin, Zuhörerin und auch Mediatorin und helfe den Mitarbeitern, wenn sie selbst nicht weiterkommen oder unzufrieden sind. Gemeinsam finden wir eine Lösung, die für alle Beteiligten passt“, sagt Nadin Frankenstein, die selbst 17 Jahre als Gesundheits- und Krankenpflegerin gearbeitet hat. Das Etablieren des „Wohlfühlmanagements“ ist ein klares Signal der Wertschätzung an die Mitarbeiter. „Um die Arbeit im Klinikum nachhaltig verbessern zu können, fängt unser Team die Bedürfnisse aller Mitarbeiter auf. Es geht nicht darum, für Spaß am Arbeitsplatz zu sorgen, sondern viel mehr eine Situation richtig zu erfassen und authentisch und glaubwürdig darauf zu reagieren. Deshalb motiviert das Feel Good Management vor Ort mit kleinen wertschätzenden Gesten und hat den Blick für den Mitarbeiter in seiner momentanen Situation“, betont Nadin Frankenstein.

 

Quelle: Pressemitteilung HELIOS Klinikum Berlin-Buch

Alle News im Überblick

News Buch Berlin

Feel Good Management im Helios Klinikum Berlin-Buch erhält Helios Pro-Inno-Preis

Auszeichnung für zukunftsweisende, innovative Projekte

weiter ...

Nocturne ist „Berlins AI Start-up des Jahres 2019“

Bilder der Netzhaut mithilfe künstlicher Intelligenz auswerten, um so das Auge als Fenster zum menschlichen Gehirn zu nutzen – die Jury die „Deep Berlin Conference“ überzeugte das Konzept der Ausgründ...

weiter ...

Lehrkräfte der Nordost-Region machen sich fit für die Zukunft

Rund 160 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Ostdeutschland nahmen am Lehrerkongress 2019 zum Thema „Die Praxis macht den Unterschied“ auf dem Campus Berlin-Buch teil

weiter ...

Termine Buch Berlin

08.12.2019, 15:00 / Stadtgut Berlin-Buch, Feste-Scheune
Adventskonzert auf dem Stadtgut

mit dem Kammerensemble Berlin

weitere Informationen

08.12.2019, 17:00 / Schlosskirche Berlin-Buch, Alt Buch 37, 13125 Berlin
Weihnachtsoratorium von C. H. Graun

Weihnachtskonzert des Chores der Bucher Schlosskirche

weitere Informationen

10.12.2019, 10:30 / Stadtteilbibliothek Karow
Weihnachtssingen

Kita-Kinder und die Frauen des Bucher Chors „Buch – Ein Ton tiefer“ singen gemeinsam in der Stadtteilbibliothek Karow

weitere Informationen

Sponsoren der Website: