News

Ihre Auswahl

heilen / 07.05.2020
Arztbesuch in der Corona-Krise

Arztbesuch mit Abstandhalten: Schnelle Auskunft zu Beschwerden per Videoanruf (Foto: Thomas Oberländer | Helios Kliniken)
Arztbesuch mit Abstandhalten: Schnelle Auskunft zu Beschwerden per Videoanruf (Foto: Thomas Oberländer | Helios Kliniken)

Die Hausarztpraxis ist die erste Anlaufstelle bei Krankheiten aller Art. Doch wie verhält man sich als Patient in Zeiten von Corona richtig? Arzttermine besser nicht aufschieben, denn viele Beschwerden können nicht warten! Dr. Michael Fiedler ist Diabetologe in der Poliklinik am Helios Klinikum Berlin-Buch und hat sich mit seinem Praxis-Team sowie mit der Videosprechstunde gut auf die Corona-Situation eingestellt.
Das Telefon in der Poliklinik steht nicht still. „Zurzeit melden sich viele Patienten zur Sicherheit vor ihrem Besuch bei uns telefonisch“, berichtet Dr. Fiedler. Dabei handele es sich vor allem um Patienten, die zu Corona-Risikogruppen gehören, „also insbesondere Ältere, Patienten mit Diabetes-Erkrankung sowie Menschen mit einer chronischen Lungen- oder Herzerkrankung.“ Und genau da sieht der Diabetologe Aufklärungsbedarf und ermutigt Patienten, Arzttermine nicht aufzuschieben. „Gerade die Patienten aus den Risikogruppen benötigen eine regelmäßige Kontrolle und Behandlung durch den Haus- oder Facharzt. Jetzt nicht zum Arzt zu gehen, aus Angst sich mit dem Coronavirus anzustecken, kann ernsthafte gesundheitliche Folgen haben,“ sagt Dr. Fiedler.

Videosprechstunde nutzen
Seit Monatsbeginn bietet die Poliklinik einen besonderen Service für Patienten: die digitale Sprechstunde. Nicht nur für die Corona-Risikogruppen ist der Arztbesuch per Videoanruf besonders interessant. „Ganz unabhängig vom Gesundheitszustand oder Wohnort können uns Patienten konsultieren. Man spart den Anfahrtsweg sowie Wartezeit und kann schnell Auskunft zu seinen Beschwerden bekommen,“ sagt Dr. Fiedler.
Auch wenig technikaffine Patienten brauchen keine Angst vor dem digitalen Verfahren zu haben: Zur Online-Sprechstunde braucht man nur ein Handy, Tablet oder Computer mit Kamera und Verbindung zum Internet. Außerdem sollte man wie gewohnt die Krankenkassenkarte oder bei Privatpatienten den Personalausweis zur Hand haben. Rezepte und Krankschreibungen, die in der Videosprechstunde ausgestellt werden, erreichen die Patienten anschließend per Post.

Keine Angst vor der Ansteckung
„In der Poliklinik am Helios Klinikum Berlin-Buch sind wir gut mit Schutzmaterialien wie Mund-Nasen-Schutz, Masken oder Schutzkittel ausgestattet. Da wir zur Helios Kliniken Gruppe gehören, ist die Versorgung mit Schutzausrüstung gesichert. Für den Fall, dass wir Patienten mit einer COVID-19-Infektion hier ambulant versorgen müssen, sind wir bestens vorbereitet.“
Neben den gebotenen Schutzmaßnahmen mit Sicherheitsabstand im Wartebereich und hygienischer Händedesinfektion agieren Dr. Fiedler und seine medizinischen Fachangestellten pragmatisch: „Patienten aus Risikogruppen bestellen wir nach telefonischer Rücksprache meist separat ein oder bieten die Videosprechstunde an. So können wir Sicherheit herstellen und eine Versorgung auch weiterhin ermöglichen“, sagt der Diabetologe. Generell müsse kein Patient Bedenken haben, einen niedergelassenen Arzt aufzusuchen.
Beschwerden nicht aussitzen
Er warnt zudem davor, länger anhaltende Beschwerden aufgrund der Sorgen um eine Ansteckung mit dem Coronavirus auszusitzen. „Wer nicht zum Arzt geht, weil dort auch Patienten mit einer Covid-19-Infektion behandelt werden könnten, der irrt. Akute aber auch anhaltende gesundheitliche Beschwerden bedürfen einer Abklärung,“ sagt Dr. Fiedler.
Gerade chronische Erkrankungen, wie Diabetes oder Bluthochdruck, können unbehandelt schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben.
 
Videosprechstunden in der Poliklinik am Helios Klinikum Berlin-Buch
Schwanebecker Chaussee 50, 13125 Berlin

Vereinbarung über das Kontaktformular

Oder telefonisch in den Sprechstunden
 

www.helios-gesundheit.de Quelle: Pressemitteilung Helios Klinikum Berlin-Buch

Alle News im Überblick

News Buch Berlin

Helios Klinikum Berlin-Buch gibt in Schulen Hygienetipps für Kids

Hygiene will gelernt sein

weiter ...

Atommodelle selbst gedruckt

Im Gläsernen Labor können Jugendliche in den Sommerferien Modelle von Atomen und Molekülen entwerfen und im 3D-Druck realisieren.

weiter ...

Übergewichtige Menschen sind anfälliger für das Coronavirus

Das Helios Klinikum Berlin-Buch als größtes Adipositaszentrum Deutschlands unterstützt auch in der Corona-Krise stark übergewichtige Menschen beim Abnehmen

weiter ...

Termine Buch Berlin

06.06.2020, 16:00
ENTFÄLLT: Die Lange Nacht der Wissenschaften: Die klügste Nacht des Jahres

26.08.2020, 09:00 / Gläsernes Labor
Epigenetik und die große Frage: Beeinflusst die Umwelt unser Erbgut?

Die Epigenetik bietet konzeptionell neue Ansätze für das Verständnis genetischer Regulation von Entwicklungs- und Erkrankungs-Prozessen. Epigenetische Modifikationen spielen in Pflanzen, im Tier und i...

weitere Informationen

Sponsoren der Website: